Projekt X – Kinder der Unschuld

basierend auf „Der Streit“ von

Pierre Carlet de Marivaux

 

Premiere: 08.03.17 Projekttheater Dresden 

Vorstellungen: 09.03.17 Projekttheater Dresden | 14.03.17 GrooveStation Dresden | 15.03.17 GrooveStation Dresden

 

Wer neigt mehr zur Untreue – die Männer oder doch eher die Frauen?

Ein Experiment soll Klarheit bringen: Vier Kinder, zwei männlichen und zwei weiblichen Geschlechts, wurden isoliert von der Gesellschaft und von einander aufgezogen. Sie haben nie einen anderen Menschen gesehen und kennen nicht einmal ihr eigenes Spiegelbild.

Was passiert, wenn sie aufeinander treffen? Wenn sie sich das erste Mal verlieben? Wer geht fremd, wer bleibt treu? Und ist es wirklich so einfach?

Projekt X erzählt eine Geschichte von kindlicher Liebe und traumartigen Zusammensein in einer Welt voller Regeln, ungeschriebenen Gesetzen und gesellschaftlicher Moral. Oft unverständlich und chaotisch, behauptet diese Welt dem Glück zu dienen und es erhalten zu wollen, doch wie verhält es sich in Wirklichkeit? Gibt es für die Kinder ein böses Erwachen?

Ein Zusammenspiel aus Tänzern, Schauspielern, Sprechern und Musik bringt dieses wunderbare Werk in der einzigartigen Kulisse des Projekttheaters und der GrooveStation auf die Bühne!

Mit Chiara Detscher, Alexei C. Bernard, Anton Artibilov, Veronique Weber-Karpinski, Karl Uhlmann, Katrin Braun, Fabio Goetz, Majra Pauli und Diana Hayrapetyan.

image-2016-11-12

image-2016-11-143

image-2016-12-21-2

Produktion/ Regie/ Choreografie: Cecilia Lerg

Maske/ Kostüme: Maike Prüter, Josephine Behrens

Assistenz: Anika Herber

Technische Leitung: Michael Lotz

Fotografie: Stefan Schwan

 

 

 

Mit der freundlichen Unterstützung des Projekttheaters Dresden und der GrooveStation Dresden.

https://www.facebook.com/CeciliaLergProjektX/?ref=bookmarks

http://www.projekttheater.de/

http://www.groovestation.de/

loading
×